Heilpraktikerin

Heilpflanzen

 

Echter Haarstrang
Botanischer Name: Peucedanum officinale L.

Peucedanum officinale L.

Echter Haarstrang, auch Arznei-Haarstrang genannt - Doldenblütler.
Der Arznei-Haarstrang ist eine mehrjährige, krautige Pflanze. Sie wird bis zu 2m hoch und sehr ausladend. Die Blätter sind mehrfach dreizählig geteilt, bei jungen Pflanzen besenartig und überhängend, bei älteren mehr ausgebreitet und ausgefranst. Die Dolden sind ausgesprochen groß, mit bis zu vier Hochblättern, und die Blüten sind gelb und erscheinen zwischen Juli und September. Die Samen/Früchte sind 5 bis 10 mm lang und 3 bis 5 mm breit. Die Pflanze ist recht selten, aber großflächig verbreitet von der iberischen Halbinsel über Frankreich, Mitteleuropa, Italien und den Balkan bis zum Schwarzen Meer. In Deutschland ist sie nur im Süden und in der Mitte und da auch nur selten und weit verstreut zu finden. Sie gilt als gefährdet. Sie bildet lockere Bestände an lichtreichen, kalkreichen, mäßig trockenen basischen Standorten, auf Magerwiesen, in trockenen Eichenwäldern, an Wald- und Gebüschsäumen. Sie wächst im Landkreis Tübingen z.B. am Schönbuchrand bei Breitenholz, ganz in der Nähe meiner Streuobstwiese. Die Naturschutzbehörde lässt sie gerade kartieren – wobei es vor allem um den Schutz der Haarstrangwurzel-Eule geht, eines Schmetterlings, der sich ausschließlich von dieser Pflanze ernährt.

Peucedanum officinale L.

Der Arznei-Haarstrang hat eine aromatische Wurzel, die Milchsaft enthält. Wenn die Wurzel angeschnitten oder sonstwie verletzt wird, tritt der Milchsaft aus und trocknet ein zu einem gummiartigen Harz, dem Haarstrang-Gummi. Das Gummi hat man früher als Ersatz für Asant verwendet. Auch die jungen Schößlinge und die frische Wurzel lassen sich als Gewürz verwenden. Der Haarstrang ist ein altes Krebsheilmittel, habe ich in Erfahrung gebracht, und reguliert die Funktion der Verdauungsdrüsen einschließlich des Pankreas.
Außerdem gilt er als auswurffördernd und hustenstillend, wurde gegen Kopfschmerzen verwendet und auch gegen Unfruchtbarkeit.